Direktkredit

Was sind Direktkredite?

Direktkredite sind Geldbeträge, die dem Projekt ohne den Umweg über eine Bank direkt geliehen werden.

Sie bieten Einzelpersonen und Gruppierungen die Möglichkeit einer sinnvollen, sozialen und nachhaltigen Geldanlage. Dafür wird zwischen den KreditgeberInnen und der „commune gGmbH“ ein Kreditvertrag abgeschlossen.

Was hast du davon?

Was wir anbieten können, ist die Gewissheit, dass dein Geld für einen sozialen Zweck statt für eine Bank „arbeitet“: Wir spekulieren nicht mit Wohn- und Gewerberaum, sondern stellen ihn zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung.

Dennoch sind die Zinsen, die wir bieten können, zur Zeit aufgrund der geringen Kapitalmarktzinsen durchaus attraktiv.

Was geschieht mit deinem Geld?

Das Geld wird in verschiedener Weise genutzt. Zunächst wird es als Eigenkapital gegenüber der Bank benötigt um den Kauf des Gebäudes voll finanzieren zu können.

Insbesondere energetische Dämmung des Gebäudes und Umbaumaßnahmen zur Anpassung an die Bedürfnisse der Nutzerinnen sind kostspielige Herausforderungen, die wir nicht aufschieben wollen.

Außerdem können mit Direktkrediten teure Bankkredite direkt getilgt werden wodurch wir viel Geld sparen können.

Wir beantworten gerne weitere Fragen!

Eine große Hilfe für unser Projekt!

Über Direktkredite könnt ihr unser Eigenkapital gegenüber der Bank erhöhen und verbessert insgesamt die Liquidität des Projekts.

Höhe der Beträge

Du kannst  uns einen Kredit in Höhe von 500 € oder mehr zur Verfügung stellen. Dabei sind für uns auch kleinere Beträge interessant. Kredite unter 500 € sind wegen des Verwaltungsaufwands ungünstig.

Gesetzliche Vorgaben

Die Annahme von Direktkrediten (Nachrangdarlehen s.u.) unterliegt den Regelungen des Vermögensanlagengesetzes. Danach bietet die commune gGmbH mehrere Vermögensanlagen mit unterschiedlichen Zinssätzen an. Im Rahmen einer einzelnen Vermögensanlage werden innerhalb von 12 Monaten nicht mehr als insgesamt 100.000 Euro bzw. maximal 20 Direktkredite angenommen. Es besteht daher keine Prospektpflicht nach dem Vermögensanlagengesetz (Bagatellgrenze).

Sicherheit

Wir dürfen keine bankähnlichen Sicherheiten bieten, weil wir keine Bank sind. Die Darlehen sind sogenannte Nachrangdarlehen. Was das bedeutet, erfahrt ihr weiter unten bei den häufig gestellten Fragen. Dennoch haben wir einiges zu bieten, was uns zu starken Partnern macht.

SOLIDES NETZWERK

Unser Projekt ist aus einem Netzwerk verschiedener gesellschaftlicher Akteure entstanden und wird von vielen Schultern getragen. Wir alle tragen gemeinsam die Verantwortung und viel wichtiger: Wir alle tragen dazu bei, dass dieses Projekt ein Erfolg wird.

REALISTISCHE FINANZPLANUNG

Unser Finanzierungsplan wurde in enger Zusammenarbeit mit unserer Bank und erfahrenen Beratern erstellt. Die Kalkulationen basieren auf der langjährigen Erfahrung unserer PartnerInnen und berücksichtigen die Ertragskraft des Projekts. Gerne erhaltet ihr detailierte Infos von uns.

Häufige Fragen

Einige Fragen wurden schon häufiger gestellt. Die Antworten finden sich hier. Wir beantworten gerne weitere Fragen .

Wichtig

Uns ist wichtig, dass alle Fragen bezüglich des Darlehens geklärt sind. Daher schließen wir keinen Vertrag ohne ein ausführliches Beratungsgespräch.

Was gibt es bei den Steuern zu beachten?

Im Gegensatz zu Banken sind wir nicht berechtigt, Kapitalertragssteuer einzubehalten und abzuführen. Du bist daher selbst dafür verantwortlich, Erträge aus Direktkrediten im Zuge der Einkommenssteuererklärung anzugeben. Dazu erhältst du auf Wunsch eine Bescheinigung über die Zinseinnahmen.

Welche Konditionen bietet ihr?

Wir freuen uns über Kredite ab 500 Euro. Im Kreditvertrag wird ein Zinssatz zwischen 0 % und 1.50 % vereinbart. Die Mindestlaufzeit der Kredite beträgt zwei Jahre, darüber hinaus gilt eine Kündigungsfrist von sechs Monaten.

Was sind Nachrangdarlehen?

Da wir keine Bank sind, können wir auch keine bankähnlichen Sicherheiten bieten (s.o.) Die Darlehen sind sogenannte Nachrangdarlehen. Richtig ist deshalb: Im Falle eines finanziellen Engpasses kann es unter Umständen dazu kommen, dass Direktkredite nicht sofort zurückgezahlt werden können, wenn andernfalls das Projekt zahlungsunfähig würde. In einem solchen Fall müsste vor der Rückzahlung zunächst eine alternative Finanzierung gefunden werden. Sollte es zum Extremfall einer Insolvenz kommen, erhalten zuerst andere Gläubiger, etwa Banken, ihr Geld zurück. Das heißt, dass es im schlimmsten Fall zu einem vollständigen Verlust des angelegten Geldes kommen könnte.